Liebe Imkerin, lieber Imker,
 
die Festveranstaltung "Verleihung der Gläsernen Wabe" findet dieses Jahr am Sonntag den 5. November mit einem Vortrag von Holger Loritz vom Netzwerk Blühende Landschaften über Blütenvielfalt statt. Schön wäre, wenn wir auch dieses Jahr eine Vielzahl von eingereichten Losen von vielen Imkern (auch gerne von Neuimkern) verzeichnen könnten, unter denen die Gläserne Wabe vergeben wird. Wie jedes Jahr wird sich der Verein bemühen, das möglichst viele Imker eine Rückstandsuntersuchung eines Losen erhalten.
 
Da die Lose bei der zentralen Honigbewertung des Landesverbandes (Termin 1.-3.September im Bildungszentrum Gartenbau u. Landwirtschaft Wolbeck) teilnehmen und bewertet werden, erfolgt die Abgabe der Lose bis spätestens am 27.08. bei mir (TEL.: 02501-929717 oder 0152 04255815) oder Antonie Averbeck (TEL.: 0251-3843154). Bitte vorher anrufen und das Infoblatt Gläserne Wabe ausgefüllt und unterschrieben mitbringen. Informationen für die zentrale Honigbewertung und die Gläserne Wabe bitte den beiden Dokumenten:
Landesverband- Ausschreibung 2017 und Gläserne Wabe.2017.Infoblatt entnehmen.
 
Für Imker, die ihren Honig nicht im D.I.B.-Imkerhonigglas abfüllen, können Gläser und Etiketten zur Verfügung gestellt werden.
 
Die Kosten eines Loses von 5€ werden mit der Jahresrechnung einbehalten. Seitens des Landesverbandes besteht für die Imker die Möglichkeit, eine Pollenanalyse zu einem Preis von 50€ parallel in Auftrag zu geben. Diese Gebühr bitte bei der Abgabe der Lose in bar mitbringen und das entsprechende Dokument Bestellung Pollenanalyse ausgefüllt mitbringen.
 
Die Ergebnisse der Untersuchung auf Rückstände, der Invertaseaktivität und der Pollenanalyse werden jeweils von den akkreditierten Laboren dem Imker direkt zugeschickt. Daher ist es wichtig, das der Imker das Infoblatt an der entsprechenden Stelle unterschreibt, damit der Vorstand die Daten (außer Pollenanalyse) für die Auswertung  "Gläserne Wabe" zur Verfügung hat.
 
Jeder Preisträger hat die Möglichkeit pro Urkunde 300 Stück Glasetiketten "ausgezeichnete Honigqualität" für 6 € zu erwerben. Es wäre schön, wenn bei Abgabe der Lose dies schon entsprechend artikuliert wird. Dann können die Etiketten schon in Bad Salzuflen besorgt werden und dem Imker zur Gläsernen Wabe überreicht werden.
 
So, sollten trotz allem noch Informationen benötigt werden und Fragen offen seien, stehen Andrea Thonemann TEL.: 0151-43160135 und ich (TEL.: s.o.) zur Verfügung.
 
Übrigens ist schon zu unserer nächsten Veranstaltung "Münsteraner Vortragsreihe" mit dem lohnenswerten Vortrag von Frau Franke über Honig (Rieselfeldhof, Coerde) Gelegenheit die Lose abzugeben.
 
Viele imkerliche Grüße

Hildegard Stemmer (Obfrau für Honig- und Markfragen)