Honig aus Münster

 

 

Überall auf der Welt wird qualitativ hochwertiger Honig hergestellt. Der Honig aus Münster hat jedoch einige besondere Vorzüge:

+ Die münsterischen Bienen bestäuben das Obst in den münsterischen Plantagen und Gärten

+ Die münsterischen Bienen bestäuben die münsterischen Wildblumen und Sorgen für    

   blühende Landschaften

+ Mit münsterischem - Honig nehmen sie als Verbraucher den Sommer mit in den Winter

   und können sich so "pollentechnisch" auf das kommende Frühjahr vorbereiten

+ Sie können ihrem Imker bei der Produktion über die Schulter schauen

 

 

 

Die gläserne Wabe, was ist das?

 

Die organisierten Imker der Stadt Münster, das sind der Kreisimkerverein Münster e.V. im Deutschen Imkerbund und der Imkerfachverband, haben sich vor Jahren auf Initiative des Fachbereichs Bienenkunde der Landwirtschaftskammer und des Veterinäramtes der Stadt Münster zu einer Aktionsgemeinschaft zusammengefunden.

 

Diese hat zum Ziel, die Varroatose (die Varroa ist eine Milbe, die die Bienenvölker bis zum Absterben schädigt) ohne Medikamente zu bekämpfen und somit den Honig frei von medikamentösen Rückständen zu halten.

 

Das Ergebnis wird alljährlich durch eine Honigprüfung nach den Richtlinien des Deutschen Imkerbundes und der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft überprüft.

 

Neben den üblichen Prüfkriterien wie Aufmachung, Sauberkeit, Geruch, Geschmack, Wassergehalt und Invertasetätigkeit werden die zum Wettbewerb eingereichten Honige auch auf 19 mögliche Rückstände von Medikamenten und Pflanzenschutzmitteln untersucht.

 

 Nur Imker, in deren Honige keine Rückstände nachgewiesen werden, dürfen sich um die „Gläserne Wabe“ bewerben.

 

Dem Imker, der die höchste Punktzahl erreicht, wird der Wanderpreis Gläserne Wabe verliehen.

 

Dieser Preis wurde von dem Leiter des Fachbereichs Bienenkunde der Landwirtschaftskammer Westfalen – Lippe, Dr. Werner Mühlen, und dem Leiter des Veterinär- und Lebensmitteluntersuchungsamtes der Stadt Münster, Dr. Roland Otto, gestiftet.

 

Zwar kann es nur einen besten Honig und somit nur einen Imker geben, der den Wanderpokal "Gläserne Wabe" erhält, aber auch alle anderen Honige dürfen das Prädikat Spitzenqualität für sich in Anspruch nehmen.

 

Die Liste der Imker kann beim Kreisimkerverein Münster erfragt werden.

 

Die Siegerehrung wird jeweils in einer Feierstunde durch den Bürgermeister der Stadt Münster vorgenommen.